43 Skateboard-Magazin-Kampagnen für Geldmittel



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich weiß sehr wenig bis gar nichts über Skateboarding. Aber ich umarme jeden, der den Status Quo in Frage stellt.

Von Allen Ying, einem Skateboard-Fotografen in New York City, gestartet, wird 43 eine Zeitschrift mit hochwertigen Skateboard-Fotografien sein. 43, oder der Trick der Nichteinhaltung auf der Vorderseite, setzt der Skater einen Fuß nach unten und dreht das Board herum, während er sich kontinuierlich vorwärts bewegt. In seinem traditionellen Stil präsentiert 43 die Essenz des Skateboardens, indem es sich nicht an herkömmliche Richtlinien und Formeln hält.

Auf der Kickstarter-Website erklärt Allen:

Zeitschriften spielen eine wesentliche Rolle im Erbe des Skateboarding und dokumentieren die Kultur. 43 ist die Skateboard-Publikation, die sich dem ungefilterten Porträt des echten Skateboarding widmet.

Das Format stellt den Status Quo von Natur aus in Frage. Das Magazin hat die Größe eines 12-Zoll-Schallplatten-Covers. Gedruckt in den USA mit Tinte auf pflanzlicher Basis und 100% ungestrichenem Papierabfallpapier. Es soll umweltfreundlich sein und ein Museumsstück in Papierform sein.

Bei jeder Veröffentlichung wird eine Galerieshow es Lesern und Fans ermöglichen, qualitativ hochwertige Aufnahmen aus der Ausgabe und andere Stücke aus der Skateboard-Welt anzusehen. Die Show beinhaltet auch einen Open-Bar-Empfang.

43 sucht nach 20.000 US-Dollar für die Finanzierung von Druck und Materialien, um den Startschuss zu geben. Werden sie es schaffen?


Schau das Video: Turning a TOY SKATEBOARD Decathlon u0026 Walmart into a Professional Skateboard


Vorherige Artikel

Gott im Ausland: Verteidige deine Spiritualität gegenüber den Einheimischen

Nächster Artikel

Geständnisse eines seriellen Couchsurfers